Der gemeinsam von der ZVA-Akademie und der FH Aachen angebotene viersemestrige Aufbau-Studiengang „Bachelor of Science Optometrie“ stellt in Deutschland eine einmalige Möglichkeit für die Höherqualifizierung von Augenoptikermeistern dar.

Die berufsbegleitende Konzeption und der modulare Aufbau dieses innovativen Aufbau-Studiengangs eröffnen Augenoptikermeistern den Zugang zu neuen Karrierechancen mit hoher Praxisrelevanz. Augenoptikermeister können sich 4 Semester ihrer Meisterausbildung auf das Studium anrechnen lassen. Das (Fach)Abitur ist durch den bestehenden Meistertitel keine Studienvoraussetzung.

 

Studienablauf

ANMELDEFRIST: Immer zum 30. April

STUDIENBEGINN: Immer im Juni

Ein wichtiger Unterschied zu bereits existierenden augenoptischen Studienangeboten ist, dass Sie während der gesamten Studienzeit Ihren Beruf weiter ausüben können. Der Umfang an Präsenzveranstaltungen in Knechtsteden beträgt pro Studienjahr nur ca. 9 - 10 Wochen, jeweils aufgeteilt in Blöcke á 4 - 5 Wochen. Die restlichen 9 - 10 Monate des Studienjahres bestehen aus eLearning-gestützten Selbstlern- und Praktikumsphasen, von denen einige auch im eigenen Betrieb absolviert werden können.

Zur Vorbereitung auf das Studium wird ein naturwissenschaftlicher Vorkurs per eLearning angeboten.  Im Anschluss steigen Sie dann direkt in das vierte Fachsemester ein, um sich auf Ihren Abschluss „Bachelor of Science“ vorzubereiten. Zur Vertiefung der Inhalte der Präsenzphasen werden Ihnen Repetitorien über die akademieeigene eLearning-Plattform angeboten.

Mit dem Studienangebot der ZVA-Akademie und der FH Aachen wird erstmals Ihr in der Meisterausbildung und im Beruf erworbenes Fachwissen als Augenoptikermeister voll als Studienleistung anerkannt. Hierdurch eröffnet sich Ihnen ein attraktiver Weg zur nachhaltigen Erweiterung Ihres Kompetenzprofils.

 

Studienfinanzierung

Die Studiengebühren können je nach Bedarf vollständig über einen KfW-Studienkredit finanziert werden.